Étretat, ein Erlebnis in unmittelbarer Nähe des Campingplatzes

camping
Vue des falaises d'Etretat par la mer en canoé

Fotos und Postkarten von den berühmten Klippen von Étretat gehen um die Welt. Und das aus gutem Grund: Diese bemerkenswerte Naturstätte in der Normandie lässt keinen Besucher gleichgültig. Vom Campingplatz Abijune in Etretat aus ist es einfach, seine spektakulären Klippen zu entdecken. Aber auch die Strände und viele andere Sehenswürdigkeiten sind nicht zu verachten.

Étretat, sein Werdegang von damals bis heute

Étretat hat sich vor allem im letzten Jahrhundert zu einer Stadt und einem Seebad im Département Seine-Maritime in der Normandie entwickelt. Sie liegt an der Alabasterküste, nahe der Seine-Mündung, etwa 20 km nördlich von Le Havre, zwischen den Städten Rouen und Caen. Diese Kleinstadt in der Normandie ist vor allem für ihre weißen Kreideklippen mit den drei aufeinanderfolgenden Bögen bekannt. Auch ihre Strände sind bei Touristen sehr beliebt.

Von einem einst nur bescheidenen Fischerdorf, hat sich Étretat seit dem 19. Jahrhundert zu einem Badeort entwickelt, an dem sich vor allem Guy de Maupassant gern und oft aufhielt. Aber auch bekannte Maler, wie Claude Monet, haben diesem Ort eine spezielle Aura verliehen.

Der Schriftsteller Maurice Leblanc, der hier lebte, schrieb den Roman „L’aiguille creuse“ über die Abenteuer des Gentleman-Einbrechers Arsène Lupin. Auch dadurch wurde Étretat weit über die Grenzen der Normandie hinaus berühmt. Das Haus des Schriftstellers, der „Clos Lupin“ in der Rue Guy de Maupassant Nr. 15, kann besichtigt werden.

In den 1990er Jahren ging die traditionelle Fischerei in Étretat endgültig zu Ende. Heute ist dieser Ort in Seine-Maritime eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in der Normandie, vergleichbar mit der Kathedrale von Rouen oder dem Benediktinerpalast in Fécamp.

Aussergewöhnliche Felsklippen d’Etretat

Die Alabasterküste ist mit über 100 Kilometer Kreidefelsen versehen, von denen sich die Spektakulärsten in Étretat befinden. Machen Sie von Ihrem Campingplatz Abijune aus einen Abstecher in diese noch unberührte Natur und lassen Sie sich von den weißen, aus dem Meer herausragendenen Kreideklippen von ihrer Vertikalität und ihrer umwerfenden Formvollendung überraschen. Die bekannteste davon ist die Klippe „Porte d’Aval„, die sich auf der linken Seite gegenüber des Meeres befindet. Dieser Ort wurde berühmt wegen seiner 51 Meter hohen Felsklippe in Form einer Nadel und konnte viele Maler und Schriftsteller inspirieren, was immer noch der Fall ist. Die „Manneporte“, die sich auf der anderen Seite befindet, bildet einen Bogen, der durch seine Dimensionen noch beeindruckender ist und zwischen 82 und 85 Meter hoch ist. Schließlich befindet sich auf der rechten Seite zum Meer hin die Klippe « d’Amont ». Wie Maupassant sie so treffend beschrieb, gleicht sie einem Elefanten, der seinen Rüssel ins Meer taucht!

Diese gesamte Naturstätte ist unbedingt zu schützen, denn sie ist nicht nur der Erosion, sondern auch dem Hergang vieler Touristen ausgesetzt. Die Gemeinde und das Departement Seine-Maritime weisen die Besucher auf die Empfindlichkeit und den Erhalt dieses außergewöhnlichen Naturortes hin.

Was kann man in und um Étretat herum alles unternehmen?

Étretat zieht Urlauber und Einheimische auch wegen seines Strandes an, der sich zwischen den Klippen von Amont und der Porte d’Aval einschmiegt. Dieser beliebte Strand bietet für die ganze Familie angenehme Badetage mit eventuell einigen Wassersportaktivitäten, wie Segeln, Paddeln, Kajakfahren usw. Entdecken Sie auch einen der schönsten Strände der normannischen Küste, den Strand von Vaucottes in Richtung Fécamp. Dieser wunderschöne Kieselstrand ist noch nicht überlaufen und bietet Ihnen die Möglichkeit, lang ersehnte, entspannende Momente in einer wunderschönen Umgebung zu verbringen.

Versäumen Sie auch den Strand von Fourquet in der Nähe von Cap d’Antifer nicht. Dieser außergewöhnliche und etwas abgelegene Ort ist über einen steinigen, etwa 1 km langen Pfad und eine schmale Steintreppe erreichbar.  Dies ist der richtige Ort, sich dem Farniente hinzugeben und frische Energie zu tanken. Machen Sie vielleicht noch einen Abstecher zu dem 2 km entfernten Leuchtturm von Antifer. Bei einer Höhe von 140 m hoch über dem Meer wird einem ein atemberaubendes Panorama geboten.

Wo kann man in Étretat Campingurlaub machen ?

Während Ihres Campingurlaubs nahe bei Étretat können Sie sogar mit dem Fahrrad zu diesem Badeort von Ihrer Ferienunterkunft aus fahren ! Dies ist ein Vorschlag des Campingplatzes Abijune : er liegt nur 3,5 km von Étretat entfernt und auf 2,6 km davon kann man einen Fahrradweg benutzen. Als Unterkünfte stehen auf diesem 3-Sterne-Campingplatz voll ausgestattete Mobilheime, Chalets und Lodges, sowie auch Stellplätze in ganz natürlicher Umgebung für Ihr Zelt oder Ihr Wohnmobil zur Verfügung. Nutzen Sie es aus, während Ihres Aufenthalts im beheizten, halb überdachten Pool zu entspannen und von dem interessanten Angebot der zahlreichen Aktivitäten vor Ort und in der Umgebung (Spielplätze, Velorail, Wassersport- und Sportaktivitäten usw.) zu profitieren.