Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 – Bei der Buchung des Aufenthalts
Bei der Buchung des Aufenthalts müssen Sie eine Anzahlung in Höhe von 25 % des Betrags des Aufenthalts für die Mietunterkünfte und die nicht erstattungsfähigen Bearbeitungsgebühr zahlen. Sobald die Anzahlung eingegangen ist, schickt Ihnen der Camping eine Buchungsbestätigung. Die Buchung erfolgt namentlich und persönlich und darf nicht Gegenstand einer Abtretung oder Untervermietung sein. Jede Änderung der Unterlagen oder der Buchung ist SCHRIFTLICH mitzuteilen. Der Restbetrag ist 30 Tage vor Ihrer Anreise zu entrichten.
Jede Änderung des anwendbaren Mehrwertsteuersatzes zwischen dem Zeitpunkt, zu dem die Preise festgelegt wurden, und der Inrechnungstellung des Aufenthaltes führt zu einer entsprechenden Änderung des Preises einschließlich der Mehrwertsteuer.

2 – Folgendes ist in unseres Preisen inbegriffen
Zugang zum Schwimmbad, Wasserverbrauch, Strom (außer bei Camping/Caravaning und einmonatiger Mietunterkunft), die notwendigen Ausrüstungen für die Anzahl der Personen in den Chalets und Mobilheimen (ohne zusätzliche Personen), 1 Fahrzeug je Stellplatz und Zugang zu den nicht kostenpflichtigen Aktivitäten. Achtung: Der Pool kann zu Beginn und Ende der Saison geschlossen sein.

3 – Folgendes ist nicht in den Preisen inbegriffen
Zusätzliches Fahrzeug, zusätzliches Zelt, zusätzliche Person, Tiere, Tagesbesucher, Reiserücktrittsversicherung und Bearbeitungsgebühr.
Bettwäsche und Handtücher, das Baby-Set, die vor Ort geliehen werden können.
Der Endreinigung der Chalets, Mobilheime, Cottages, die sauber zu hinterlassen sind (gereinigt, Geschirr gespült, Decken gefaltet). Andernfalls wird eine  Endreinigungspauschale in Höhe von 60 € in Rechnung gestellt. Die Kaution in Höhe von 200 € für die Mobilheime und die Chalets, die bei der Anreise zu stellen ist und am Tag der Abreise abzüglich eventueller Beträge für Reparaturen und Ersetzungen zurückerstattet wird. Die Endreinigungskaution in Höhe von 60 €, die bei der Anreise zu stellen ist und am Tag der Abreise abzüglich der Kosten für eine eventuell erforderliche Reinigung zurückerstattet wird.

4 – Kundendienst
Wir können nicht für unvorhergesehene Ereignisse, höherer Gewalt, klimatische Ereignisse, rechtliche Entscheidungen haftbar gemacht werden, die den Aufenthalt und das Freizeitprogramm stören, unterbrechen oder verhindern. Bei Problemen im gemieteten Chalet oder Cottage müssen Sie VOR ORT innerhalb von 24 Stunden eine Reklamation vorbringen (insbesondere bezüglich Inventar, Zustand, Sauberkeit des Chalets oder des Cottage). Nach Ablauf dieser Frist kann keine Reklamation berücksichtigt werden und Sie werden bei Ihrer Abreise für eventuelle Schäden oder fehlende Gegenstände haftbar gemacht.
Reklamationen bezüglich eines Aufenthalts sind per Einschreiben mit Rückschein innerhalb von zehn Tagen nach dem Ende des Aufenthalts an uns zu senden. Wir werden dann Ihre Reklamation innerhalb von zwei Monaten nach Eingang Ihres Schreibens bearbeiten.

5 – An- und Abreise
Die Mietunterkünfte sind ab 16 Uhr und bis 19 Uhr verfügbar. Die Abreise muss vor 10 Uhr erfolgen. Die Stellplätze sind ab 14 verfügbar und müssen vor 12 Uhr geräumt werden. Bei vorzeitiger Ankunft oder Abreise müssen Sie den Campingplatz informieren.

6 – Rücktrittsversicherung
Diese Versicherung ist optional und ist zusätzlich zur Miete zusammen mit der Anzahlung zu zahlen. Sie beträgt … € für Aufenthalte von 7 Nächten und mehr // … € für Kurzaufenthalte (von 2 bis 6 Nächten). Diese Versicherung deckt: die Erstattung der gezahlten Beträge, mit Ausnahme der Bearbeitungsgebühr und der Rücktrittsversicherung, die zeitanteilige Erstattung der vorgesehenen Miete, mit Ausnahme der Bearbeitungsgebühr, der Rücktrittsversicherung und der Reinigungskosten, wenn Sie die Mietunterkunft vor dem vorgesehenen Abreisedatum verlassen müssen. Die Versicherung tritt in Kraft, wenn der Rücktritt auf eine der folgenden Ursachen zurückzuführen ist: Tod des Versicherten, eine Krankheit des Versicherten, die bei Unterzeichnung des Mietvertrags nicht bekannt war oder ein Unfall, der sich nach dieser Buchung ereignet.
Der Tod, die Krankheit oder der Unfall unter gleichen Bedingungen des Ehepartners des Versicherten, der im Mietvertrag genannten Personen, ihre Verwandten in aufsteigender oder absteigender Linie. Eine behördliche, gerichtliche Vorladung, eine Einberufung zum Militär oder als Geschworener zu einem Schwurgericht. Der Rücktritt aufgrund einer Entlassung, einer Versetzung des Versicherten oder seines Ehepartners oder aufgrund des Konkurses des vom Versicherten geleiteten Unternehmens. Bei Krankheit oder Unfall ist für das Inkraftreten der Versicherung ein ärztliches Attest vorzulegen.

7 – Stornierung des Aufenthalts
Jede Stornierung muss UNBEDINGT dem Verantwortlichen Ihres Aufenthaltsortes schriftlich mitgeteilt werden. Um die Rücktrittsversicherung in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie den Campingplatz vor MITTERNACHT am geplanten Anreisetag über den Grund der Stornierung informieren. Sie verfügen über eine Frist von 5 Tagen ab dem Datum der Stornierung, um uns den Nachweis (ärztliches Attest, Sterbeurkunde) per Einschreiben mit Rückschein zukommen zu lassen.

8- Inventar – Ortsbefund
(nur bei Mietunterkünften)

Bei der Anreise werden das Inventar und das Übergabeprotokoll vom Mieter überprüft. Nach 20 Uhr am Tag der Anreise werden keine Reklamationen mehr berücksichtigt. Bei der Abreise wird das Inventar von uns in Anwesenheit des Mieters am Abreisetag zwischen 8 und 10 Uhr erstellt (es ist erforderlich, mindestens 48 Stunden im Voraus einen Termin zu vereinbaren). Bei Abreise vor 8 Uhr, wird die Kaution, vorbehaltlich Schäden oder zusätzlichem Reinigungsbedarf, innerhalb von sieben Tagen nach dem von uns durchgeführten Ortsbefund per Post zugesandt.

9 – Campingplatzordnung
Der Campingplatz verfügt über eine bei der Rezeption ausgehängte Campingplatzordnung, die Ihnen als Campinggast gegenüber rechtswirksam ist. Haustiere werden auf dem Campingplatz und in den Mietunterkünften akzeptiert. Das Impfbuch kann jederzeit verlangt werden. Je Unterkunft ist nur ein Tier zulässig.
Ohne Genehmigung des Campingplatzes dürfen auf dem Gelände der Mietunterkunft keine Zelte, zusätzliche Fahrzeuge aufgestellt oder zusätzliche Personen untergebracht werden. Aus Sicherheits- und Versicherungsgründen darf die Anzahl der Bewohner der Mietunterkunft die je Unterkunftstyp vorgesehene Kapazität nicht überschreiten (einschließlich Neugeborene). Im Schwimmbad ist das Baden nur mit Badehose erlaubt (Badeshorts sind untersagt). Zusätzlich mitgebrachte elektrische Geräte müssen vor der Anreise vom Verantwortlichen des Campingplatzes bestätigt werden. Die gleichen Bedingungen gelten für den Ehepartner des Versicherten, die im Mietvertrag genannten Personen, seine Verwandten in aufsteigender oder absteigender Linie.

10 –  Mietversicherung
Der Gast muss bei seiner Versicherung prüfen, ob er im Rahmen seines Hausratversicherung und seiner Versicherungsbedingungen über eine Erweiterung für Ferienwohnungen verfügt. Sollte dies nicht der Fall sein, ist der Mieter verpflichtet, sich gegen die mit seiner Benutzung verbundenen Risiken zu versichern: Diebstahl, Verlust, Beschädigung von persönlichen Gegenständen (Koffer, Gegenstände, Möbel, Wertgegenstände, Fahrzeuge, Fahrräder usw.). Er muss sich auch gegen die Schäden versichern, die er in der gemieteten Unterkunft oder auf dem Campingplatz durch sein Verschulden oder das Verschulden seiner Begleiter verursachen könnte. Die Gäste müssen ihre Versicherung bei der ersten Aufforderung nachweisen. Im Rahmen der Fahrradvermietung oder des Fahrradverleihs sind die Gäste verpflichtet, sich gegen Diebstahl, Verlust oder Beschädigung zu versichern.

11- Beschreibung der Leistungen

Bei den allgemeinen Informationen, die vom Campingplatz in der Broschüre und auf der Website (Ausrüstungen, Freizeitprogramm, lokale Dienstleistungen usw.) angegeben sind, handelt es sich um unverbindliche Informationen. Sie haben keine vertragliche Gültigkeit, da sie während der Saison geändert werden können (z. B. durch eine Entscheidung der Gemeindeverwaltung). Der Campingplatz garantiert die Echtheit der Informationen und dass wie weder trügerisch noch irreführend sind. Die Fotos dienen nur zur Veranschaulichung und sind nicht vertraglich bindend. Es versteht sich von selbst, dass dei Gäste über jede Änderung informiert werden.